Die asiatischen Kampfkünste wie Kung Fu, Tai Chi oder Aikido zählen seit jeher zu den renommiertesten und am meisten respektierten der Welt. Kein Wunder, gelten sie doch als besonders effektiv. Warum ist das so? Eine mögliche Erklärung ist die folgende: Diese Kampfkünste haben das Prinzip gemein, die Angriffsenergie eines Gegenübers zu eigenen Gunsten zu nutzen. Ein Prinzip, das wir auch als laterale Führungskraft sehr effektiv anwenden können.

Yin & Yang – Gesprächstechniken der Commitment Kommunikation

Zugegeben, als laterale Führungskraft und im beruflichen Umfeld passiert es wahrscheinlich eher selten, dass man tatsächlich angegriffen wird und deshalb richtige Kampfkunst anwenden muss. Verbale Angriffe oder Gefechte stehen mitunter aber an der Tagesordnung und erfordern die richtige Kommunikationskunst. Bei der Kommunikation in der lateralen Führung stehen die Yang-Gesprächstechniken dabei für den „Angreifer“, also den aktiven Part im Gespräch, die Yin-Techniken eher für den passiven, die Energie des Gegenübers nutzenden Part.

 

Im Folgenden als Rollenspiel verdeutlicht:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Interessante Beiträge für Sie:

Erfolgreiche Commitment Kommunikation durch die richtige Planung_

Erfolgreiche Kommunikation durch die richtige Planung – Laterale Führung Impuls-Serie Folge 5

Versetzen Sie sich kurz in Ihre Kindheit zurück: Es ist ein heißer Sommertag, Sie wollen jemanden für eine Fahrt mit dem Auto zur Eisdiele gewinnen! Ihre Mutter steht in der Küche und schwitzt am Herd, ihr Vater mäht währenddessen den Rasen und sieht auch nicht frischer aus. Wen der beiden werden sie fragen um möglichst sicher ein „Ja“ zu ernten? Und ist jetzt wirklich der richtige Zeitpunkt oder fragen sie doch lieber später, wenn beide entspannter sind?

Geplante Kommunikation hat schon so manchem Vorhaben zum Erfolg verholfen. Auch und vor allem als laterale Führungskraft ist sie essentiell, um Commitment und Zustimmung ohne Positionsmacht zu gewinnen.

Beitrag lesen

Praxis-Tool Zielkreis

Praxis-Tool Zielkreis – Laterale Führung Impuls-Serie Folge 3

Versetzen Sie sich kurz in Ihre Kindheit zurück: Es ist ein heißer Sommertag, Sie wollen jemanden für eine Fahrt mit dem Auto zur Eisdiele gewinnen! Ihre Mutter steht in der Küche und schwitzt am Herd, ihr Vater mäht währenddessen den Rasen und sieht auch nicht frischer aus. Wen der beiden werden sie fragen um möglichst sicher ein „Ja“ zu ernten? Und ist jetzt wirklich der richtige Zeitpunkt oder fragen sie doch lieber später, wenn beide entspannter sind?

Geplante Kommunikation hat schon so manchem Vorhaben zum Erfolg verholfen. Auch und vor allem als laterale Führungskraft ist sie essentiell, um Commitment und Zustimmung ohne Positionsmacht zu gewinnen.

Beitrag lesen

Die Kraftquellen der Macht - Laterale Führung

Die Kraftquellen der Macht – Autorität ohne Vorgesetztenfunktion

Wer ohne Positionsmacht ist, ist keineswegs machtlos – ganz im Gegenteil! Er/Sie kann auf verschiedenste Quellen der Autorität zurückgreifen. Denn ohne Vorgesetztenfunktion sind es Persönlichkeit, Präsenz, Wissen und das richtige Netzwerk, die unsere Position stärken und andere dazu veranlassen, uns zu folgen und unsere Vorhaben zu unterstützen.

Beitrag lesen

Sie oder Ihre MitarbeiterInnen sind laterale Führungskraft?

Wir beraten Sie gerne über passende Entwicklungsmöglichkeiten.

Pin It on Pinterest

Share This